MENUMENU
MENUMENU

Allgemeine und diagnostische Grundlagen der Heilpädagogik (DLBPPWHPD)

Modulbezeichnung: Allgemeine und diagnostische Grundlagen der Heilpädagogik

Modulnummer:

DLBPPWHPD

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte : 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 200 h
Selbstüberprüfung: 50 h
Tutorien: 50 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Fabian van Essen

Bezüge zu anderen Programmen:

Bachelor Heilpädagogik

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Pädagogik
  • Kindheitspädagogik I

Qualifikations- und Lernziele des Moduls :

Einführung in die Heilpädagogik
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • die Geschichte der Heilpädagogik einordnen zu können.
  • den Gegenstand der Heilpädagogik heute beschreiben zu können.
  • Modelle von Behinderung erläutern und ihre Bedeutsamkeit für die Praxis einordnen zu können.
  • Zielgruppen und Aufgabenfelder von Heilpädagogik in Abgrenzung zu anderen pädagogischen Disziplinen benennen zu können.
  • die Begriffsdiskussion um Inklusion einordnen und eine eigene Position entwickeln zu können.
  • die Behindertenrechtskonvention und ihre Bedeutsamkeit für heilpädagogisches Handeln erklären zu können.

Heilpädagogische Diagnostik
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • die Hintergründe und Zielsetzungen heilpädagogischer Diagnostik zu erörtern.
  • die Bedeutung der Diagnostik in Hinblick auf Person sowie deren soziales und gesellschaftliches Umfeld einzuordnen.
  • Diagnoseverfahren mit ihren Vor- und Nachteilen zu erläutern.
  • heilpädagogische Diagnostik zur Förderung von Partizipation, Prävention und Rehabilitation zu nutzen.
  • Förderpläne auf Basis der Diagnostik zu entwickeln und mittels Verlaufsdiagnostik zu evaluieren.

Lehrinhalt des Moduls:

Einführung in die Heilpädagogik:

  • Geschichte der Heilpädagogik
  • Gegenstand der Heilpädagogik heute
  • Modelle von Behinderung
  • Zielgruppen und Aufgabenfelder von Heilpädagogik in der Lebensspanne
  • Inklusion und Teilhabe

Heilpädagogische Diagnostik:

  • Die Bedeutung von Diagnostik
  • Heilpädagogische Diagnostik
  • Diagnoseverfahren
  • Förderkonzepte entwickeln und evaluieren

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms :

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

  • DLBHPEHP01:
    Klausur, 90 Min. (50%)
  • DLBHPHPD01:
    Schriftliche Ausarbeitung: Fallstudie (50%)