MENUMENU
MENUMENU

Beratung und Coaching (systemisch) (DLBPGWBUC)

Modulbezeichnung: Beratung und Coaching (systemisch)

Modulnummer:

DLBPGWBUC

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 210h
Selbstüberprüfung: 30
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Beratung
  • Lernen von Erwachsenen
  • Personalentwicklung

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Systemische Beratung und Coaching:
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • Beratung innerhalb von pädagogischen und nicht-pädagogischen Kontexten theoretisch zu verorten und sensibel gegenüber vorhandenen Spannungsfeldern zu sein.
  • relevante theoretische Grundlagen zu systemischer Beratung für ihren Handlungskontext wiederzugeben.
  • Anwendungsfelder, Beratungsanlässe, -zielgruppen und -settings zu kennen.
  • die Grenzen systemischer Beratung gegenüber Beratungsformen anderer Fachdisziplinen zu verstehen und diese im Beratungskontext einzuschätzen.
  • erste Interventionsformen systemischen Coachings selbstständig oder unter Anleitung auszuführen.
  • ihre eigene Persönlichkeit inklusive Kompetenzen hinsichtlich der Anforderungen an systemische Berater (Coaches) zu reflektieren.

Seminar: Systemische Beratung und Coaching
Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • Anwendungsfelder von Beratung und Coaching zu erkennen.
  • die Grenzen systemischer Beratung gegenüber Beratungsformen anderer Fachdisziplinen zu kennen und diese im Beratungskontext einzuschätzen.
  • ihre Person hinsichtlich Kompetenzen, Haltung und Beraterrolle zu reflektieren.
  • Grundannahmen und Haltung von Systemikern wiederzugeben.
  • einen idealtypischen Coachingverlauf zu erkennen und zu erläutern.
  • ausgewählte systemische Interventionen zu verstehen; sie haben eine Auswahl systemischer Frage- und Gesprächstechniken selbst ausprobiert und können auf dieser Basis erste praktische Beratungsschritte nachweisen.

Lehrinhalt des Moduls:

Systemische Beratung und Coaching:

  • Theoretische Grundlagen zu Beratung als pädagogischer Handlungsform
  • Grundlegende Theorien hinter systemischem Beraten
  • Systemisches Coaching als Spezialform von Beratung
  • Anwendungsfelder, Anlässe und Zielgruppen systemischer Bratung
  • Überblick über das Basisrepertoire relevanter Methoden und Interventionen
  • Beraterkompetenzen und -wissen

Seminar: Systemische Beratung und Coaching:

  • Theoretische Grundlagen zum Verständnis von systemischer Beratung und Coaching
  • Überblick systemische Beratung und Coaching
  • Phasen im Coachingprozess
  • Überblick über das Basisrepertoire relevante Methoden und Interventionen
  • Verstehen und Erlernen erster systemischer Fragetechniken
  • Verstehen und Erlernen erster systemischer Gesprächstechniken

Eine aktuelle Themenliste findet sich im Learning Management System.

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

DLBPGWBUC01:
Klausur, 90 Min. (50 %)
DLBPGWBUC02:
Schriftliche Ausarbeitung: Seminararbeit (50 %)