MENUMENU
MENUMENU

Content Creation (DLBMMWCC)

Modulbezeichnung: Content Creation

Modulnummer:

DLBMMWCC

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 210 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Verena Renneberg

Bezüge zu anderen Programmen:

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Corporate Communication and PR
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • das Wesen von Corporate Identity, Corporate Design und Corporate Image zu durchdringen und diese gegeneinander abzugrenzen respektive miteinander in Beziehung zu setzen.
  • Corporate Communication als Teildisziplin der Unternehmenskommunikation zu verstehen und zu erläutern.
  • Corporate Communication in die Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit einzuordnen.

Professionelles Texten
Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • die Struktur der einzelnen Text-Genres zu analysieren und zu durchdringen.
  • professionelle Texte zu erkennen, ihre Elemente und ihren Aufbau zu benennen.
  • selbst professionelle Texte im Rahmen eines Beispielprojekts zu verfassen.
  • Formulierungen und Redewendungen adäquat einzusetzen.
  • die Besonderheiten von professionellen Texten sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus berufspraktischer Sicht zu verstehen.
  • anhand spezifischer Vorgaben (Zielgruppe(n), Zeilen-/Anschlagszahl) sprachlich hochwertige Texte für das Beispielprojekt zu verfassen.

Lehrinhalt des Moduls:

Corporate Communication and PR:
• Corporate Identity
• Corporate Design
• Corporate Image
• Corporate Communication als Teildisziplin der Unternehmenskommunikation
• Abgrenzung zu Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit
Professionelles Texten:
Die Studierenden vertiefen ihre Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten in Bezug auf das Erstellen professioneller Texte, von der Konzeption bis hin zur Realisation und Endkorrektur sowie Redigat. Sie lernen selbständig die passende Darstellungsform für ein spezifisches Thema zu finden und dieses Format zielgruppen- und anlassadäquat zu realisieren. Dabei werden sie für Problemstellungen sensibilisiert und lernen, diese präventiv zu erkennen und selbstständig zu lösen.
Eine aktuelle Themenliste befindet sich im Learning Management System.

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

DLBPRWCCPR01:
Klausur, 90 Min. (50%)
DLBPRPT01:
Portfolio (50%)