MENUMENU
MENUMENU

Sozialgeschichte, Philosophie, Ethik (DLBSASPE)

Modulbezeichnung: Sozialgeschichte, Philosophie, Ethik

Modulnummer:

DLBSASPE

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

Keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Ingo Zimmermann

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Soziale Arbeit (FS)
• Bachelor Soziale Arbeit (DS)

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Einführung in die soziale Arbeit
  • Berufsfeldentwicklung
  • Sozialpolitik
  • Sozialrecht

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können Studierende

  • die Entwicklung des Menschen als soziales Wesen bzw. zum sozialen Wesen systematisch nachvollziehen und kritisch hinterfragen.
  • die Grundlagen der bedeutendsten philosophischen Schulen und ethischen Grundhaltungen unterscheiden und umreißen.
  • Weltreligionen und ihren Einfluss auf die gesellschaftliche Entwicklung vergleichen und an Beispielen veranschaulichen.
  • ethische Dilemmata der sozialen und beruflichen Verantwortung kennen.
  • Fallvignetten unter Berücksichtigung ethischer Erkenntnisse selbstreflexiv bearbeiten.

Lehrinhalt des Moduls:

  • Grundlagen der Anthropologie
  • Einführung in die Philosophie und Ethik
  • Klassische Ethiktheorien und deren Begründung
  • Religiöse Einflüsse, der Mensch als spirituelles Wesen
  • Politik und Gesellschaftssystem, der Mensch als Gemeinschaftswesen
  • Gesellschaft und Individuum, ethische Grundwerte und Haltungen

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Klausur, 90 Min. (100 %)