MENUMENU
MENUMENU

Einführung in das Internet of Things (DLBINGEIT)

Modulbezeichnung: Einführung in das Internet of Things

Modulnummer:

DLBINGEIT

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Marian Benner-Wickner

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Fertigungsverfahren Industrie 4.0
  • Automatisierung und Robotics
  • Internet Governance, Sicherheit und Recht

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls

  • kennen die Studierenden die besonderen Eigenschaften des Internet of Things (IoT) und von IoT-Systemen.
  • kennen die Studierenden die gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung des Internet of Things.
  • kennen die Studierenden die wichtigsten Standards für die Kommunikation zwischen IoT-Geräten.
  • kennen die Studierenden verschiedene Techniken zur Speicherung und Verarbeitung von Daten in IoT-Systemen.
  • kennen die Studierenden verschiedene Architekturen und Technologien zur Strukturierung von IoT-Systemen.
  • kennen die Studierenden die Herausforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit in IoT-Systemen.

Lehrinhalt des Moduls:

• Grundlagen des Internet of Things
• Gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung
• Kommunikationsstandards und -technologien
• Datenspeicherung und -verarbeitung
• Design und Entwicklung
• Anwendungsbereiche

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Klausur, 90 Min. (100 %)