MENUMENU
MENUMENU

Eventmanagement in der Fitnessindustrie (DLBFOEFI)

Modulbezeichnung: Eventmanagement in der Fitnessindustrie

Modulnummer:

DLBFOEFI

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Nicolas Heidtke

Bezüge zu anderen Programmen:

  • BA Betriebswirtschaftslehre
  • BA Sportmanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,

  • den Begriff des Eventmanagements zu definieren.
  • die verschiedenen Arten von Events zu erläutern.
  • das Makro- und Mikroumfeld von Events einzuordnen und die Besonderheiten zu diskutieren.
  • den gesamten Ablauf eines Events von der Idee bis zur Umsetzung durchzuführen und zu diskutieren.
  • die Besonderheiten des Fitnessmarktes zu beschreiben.
  • eigene Eventideen für das eigene Projekt auf dem Fitnessmarkt zu initiieren und erfolgreich umzusetzen.

Lehrinhalt des Moduls:

  • Grundlagen des Eventmanagements
  • Arten von Events
  • Eventkonzeptionierung
  • Besonderheiten der Fitnessindustrie
  • Praktische Relevanz von Eventmanagement in der Fitnessindustrie

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

DLBFOEFI01:
Klausur, 90 Min. (100 %)