MENUMENU
MENUMENU

Facility Management (DLBIMFM)

Modulbezeichnung: Facility Management

Modulnummer:

DLBIMFM

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Steffen Metzner

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Bautechnische Grundlagen
• Dienstleistungsmanagement

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

„Facility Management (FM) ist eine Managementdisziplin, die durch ergebnisorientierte Handhabung von Facilities und Services im Rahmen geplanter, gesteuerter und beherrschter Facility Prozesse eine Befriedigung der Grundbedürfnisse von Menschen am Arbeitsplatz, Unterstützung der Unternehmens-Kernprozesse und Erhöhung der Kapitalrentabilität bewirkt. Hierzu dient die permanente Analyse und Optimierung der kostenrelevanten Vorgänge rund um bauliche und technische Anlagen, Einrichtungen und im Unternehmen erbrachte (Dienst-)Leistungen, die nicht zum Kerngeschäft gehören.“

(Quelle: GEFMA-Richtlinie 100-1, 2004, S. 3).

Einen Schwerpunkt des Moduls bildet die Vermittlung des ganzheitlichen, unterstützenden Ansatzes des FM im Sinne eines immobilienwirtschaftlichen Ressourcen- und Prozessmanagements zur Unterstützung der Kerngeschäfte eines Unternehmens bzw. einer Organisation. Dies beinhaltet neben strategischen, lebenszyklusbezogenen Aufgaben auch taktische Aufgaben wie Flächenbereitstellung, Serviceleistungen, Kostenoptimierung nach Kriterien wie Qualität, Kosten und Zeit.
Mögliche und sinnvolle Optimierungen des Immobilienmanagements sind wichtige Lernziele des Gesamtmoduls Facility Management.

Lehrinhalt des Moduls:

Facility Management I:
• Spezifische Managementansätze für Gewerbeimmobilien
• Grundsätzliche Aufgaben des Immobilienmanagements
• Ganzheitlicher Ansatz des Facility Managements
• Praxisprobleme im Facility Management

Facility Management II:
• Leistungsbereich Technisches Facility Management
• Leistungsbereich Kaufmännisches Facility Management
• Leistungsbereich Infrastrukturelles Facility Management

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Modulklausur, 180 Min. (100 %)