MENUMENU
MENUMENU

Fitness-Training 4.0 (DLBFOWFT)

Modulbezeichnung: Fitness-Training 4.0

Modulnummer:

DLBFOWFT

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte : 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 210 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Dirk Gutzeit

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Digitalisierung der Fitnessbranche
  • Einführung in das Gesundheitsmanagement
  • Fitnessmanagement
  • Fitnessmärkte
  • Fitnessprodukte und -Lifestyle
  • Fitness-Training 4.0
  • Grundlagen der Trainings- und Ernährungslehre

Qualifikations- und Lernziele des Moduls :

Angewandte Trainingswissenschaft im Zeichen von E-Fitness
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • die Grundlagen angewandter Trainingswissenschaft zu begreifen und den Nutzen IT-gestützter Systeme in diesem Kontext effizienzsteigernd zu würdigen.
  • sportliche Leistungsfähigkeit selbstständig zu messen und zu evaluieren und im Rahmen der Leistungsdiagnostik IT-gestützte Systeme zur Aufzeichnung, Darstellung, Interpretation und Speicherung von Ergebnissen zielführend zu nutzen.
  • die Bestandteile des sportlichen Trainings zu verstehen und zielgruppenindividuell mit Hilfe IT-gestützter Systeme zum nachhaltigen Erfolg in einen Trainingsplan zu implementieren.
  • die Rolle und Funktionsweisen von Wettkampfbedingungen zu Trainingszwecken mit Hilfe IT-gestützter Systeme kennenzulernen und kritisch zu reflektieren.
  • Trainingswissenschaft unter erschwerten Bedingungen leistungsfördernd zu betreiben und hierbei IT-gestützte Systeme zur Unterstützung sinnvoll einzusetzen.

Projekt: Fitness-Training 4.0
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • ihr theoriebasiertes Wissen zur Trainingswissenschaft mit Hilfe IT-gestützter Systeme auf ein Projekt in der Praxis zu übertragen und die Grundlagen des Projektmanagements hierbei anzuwenden.
  • die Komplexität des Transfers von der Theorie in die Praxis zu erleben und die begrenzte Möglichkeit der vollständigen Planung im theoretischen Kontext zu begreifen sowie praxistaugliche Alternativen zur ursprünglichen Planung im Fall von Umsetzungsschwierigkeiten zu entwickeln und kurzfristig zu implementieren, auch unter Zuhilfenahme IT-gestützter Systeme.
  • die große interdisziplinäre Bandbreite der Trainingswissenschaft in der praktischen Umsetzung zu erleben und die zielgruppenindividuellen Motivations- und Interessenslagen ausreichend zu würdigen.
  • die Kommunikation mit allen relevanten Stakeholdern im Rahmen eines Praxisprojekts in der Trainingswissenschaft erfolgreich zu gewährleisten, um das Projektziel effizient zu erreichen.
  • den Erfolg des Praxisprojekts in Abhängigkeit der theoriebasierten Zielsetzungen kritisch zu evaluieren und Handlungsempfehlungen für ähnlich angelegte Projekte in der Zukunft zu entwickeln, um den Projekterfolg zu optimieren.

Lehrinhalt des Moduls:

Angewandte Trainingswissenschaft im Zeichen von E-Fitness:

  • Grundlagen angewandter Trainingswissenschaft unter Zuhilfenahme IT-gestützter Systeme
  • Sportliche Leistungsfähigkeit messen und evaluieren unter Zuhilfenahme IT-gestützter Systeme
  • Trainings mit Hilfe IT-gestützter Systeme entwerfen, steuern und optimieren
  • Die Rolle von Wettkämpfen als Trainingsbestandteil und die IT-gestützte Evaluierung
  • Training unter erschwerten Bedingungen und die Einsatzmöglichkeiten IT-gestützter Systeme in diesem Kontext

Projekt: Fitness-Training 4.0:
Projekt: Fitness-Training 4.0 zeigt den Studierenden, wie die theoretischen Inhalte der Trainingswissenschaft in die Praxis übertragen werden können. In diesem Zusammenhang werden die Kommunikationsfähigkeiten im Kontext des theoriebasierten Wissens mit Projektbeteiligten ebenfalls trainiert. Eine kritische Evaluierung des Projekterfolgs im Zusammenhang mit den zu Beginn gesetzten Zielen und die Entwicklung konkreter Handlungsempfehlungen für ähnlich gelagerte Projekte hieraus ist obligatorisch.
Eine aktuelle Themenliste befindet sich im Learning Management System.

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms :

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

  • DLBFOWFT01:
    Klausur, 90 Min. (50%)
  • DLBFOWFT02:
    Schriftliche Ausarbeitung: Projektbericht (50%)