MENUMENU
MENUMENU

Food und Beverage Management (DLBHOFBM)

Modulbezeichnung: Food und Beverage Management

Modulnummer:

DLBHOFBM

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Nicola Zech

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Unternehmerisches Hotelmanagement
  • Vertrieb in Hotel und Tourismus
  • Kosten- und Leistungsrechnung

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls

  • kennen die Studierenden die wesentlichen Teile des Food und Beverage Managements.
  • sind die Studierenden in der Lage, Food und Beverage Management in einem globalen Kontext zu diskutieren.
  • entwickeln die Studierenden ein Verständnis für die ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Speisen und Getränken in der modernen Gastronomie.
  • erlangen die Studierenden grundlegende Kenntnisse über betriebswirtschaftliche Prozesse beim Erwerb von Lebensmitteln und Getränken (im gesamten Supply Chain-Prozess).
  • sind die Studierenden in der Lage, grundlegende Entscheidungen auf Basis eines nachhaltigen sowie betriebswirtschaftlich analytischen (IT-gestützten) Food und Beverage Managements zu treffen.

Lehrinhalt des Moduls:

  • Grundlagenwissen von Food und Beverage
  • Food und Beverage Management im globalen Kontext
  • Verständnis über Food und Beverage Management im Hospitality- und Tourismus- Sektor
  • Analyse und Beurteilung von Food und Beverage-Geschäftsprozessen und -tätigkeiten in ausgewählten Zielmärkten
  • Verständnis über Food-Service-Systeme und deren Analyse
  • Rolle des Food und Beverage Managements in globalen Beschaffungsmärkten
  • Wissen um die Bedeutung IT-basierter Technologien im Food und Beverage Management und Erkennen der Vernetztheit der Prozesse

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Klausur, 90 Min. (100 %)