MENUMENU
MENUMENU

Grundzüge des Wirtschaftsstrafrecht (DLRSTR)

Modulbezeichnung: Grundzüge des Wirtschaftsstrafrecht

Modulnummer:

DLRSTR

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90h
Selbstüberprüfung: 30h
Tutorien: 30h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Marc Hadyk

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht
  • Eigenständiges Modul da selbständiges Rechtsgebiet>/ul>

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,

  • zu beurteilen, welches Verhalten von Mitarbeitern eines Unternehmens und welche Unternehmensabläufe strafrechtliche Relevanz haben.
  • zwischen Straftaten und Ordnungswidrigkeiten; Täterschaft und Teilnahme; Versuch und Vollendung, Vorsatz und Fahrlässigkeit zu unterscheiden.
  • die wichtigsten Tatbestände des Wirtschaftsstrafrechts, wie Betrug, Untreue, Bi-lanz- und Insolvenzstraftaten, Kartellstrafrecht und Korruption zu prüfen.

Lehrinhalt des Moduls:

Strafrecht Allgemeiner und Besonderer Teil mit Schwerpunksetzung auf das Wirtschaftsstrafrecht

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Präsenzmodulklausur 90 Min. (100%)