MENUMENU
MENUMENU

Heilpädagogische Förder- und Behandlungskonzepte (DLBHPHFBK)

Modulbezeichnung: Heilpädagogische Förder- und Behandlungskonzepte

Modulnummer:

DLBHPHFBK

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 110 h
Selbstüberprüfung: 20
Tutorien: 20 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Heilpädagogische Diagnostik
  • Heilpädagogische Förder- und Behandlungskonzepte
  • Sinnesbeeinträchtigung, Förderschwerpunkte Lernen und Sprache
    • Förderschwerpunkte sozio-emotionale, körperliche und geistige Entwicklung
      • Inklusion

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,

  • die Behandlung eines Menschen aufgrund einer gestellten Diagnose durchzuführen.
  • zu erkennen, warum eine adäquate Förderung relevant ist.
  • das soziale Umfeld zu überzeugen, sich an der Förderung des Klienten zu beteiligen.
  • das heilpädagogische Team professionell zu unterstützen und sich in diesem Team zu behaupten.
  • ein Behandlungs- und Förderungskonzept zu erstellen und zu evaluieren.

Lehrinhalt des Moduls:

  • Förderkonzepte und Behandlungskonzepte
  • Grundlagen einer konzeptionellen Arbeitsweise
  • Bedeutung einer interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Evaluation

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

DLBHPHFBK01:
Schriftliche Ausarbeitung: Fallstudie (100 %)