MENUMENU
MENUMENU

Immobilienfinanzierung (DLBIMIF)

Modulbezeichnung: Immobilienfinanzierung

Modulnummer:

DLBIMIF

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Gerhard Sälzer

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Finanzierung und Investition
• Immobilieninvestment und Projektentwicklung

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Immobilien werden aufgrund ihres Kapitalbedarfs sowie der langfristigen Kapitalbindung nur selten mit ausschließlich Eigenkapital gekauft. Meist erfolgt eine anteilige Finanzierung unter Einbeziehung von Dritten, meist Banken. Dabei kommen verschiedene Finanzierungsoptionen infrage, welche sich hinsichtlich Vertragsgestaltung, Laufzeit, Kosten und Risiken teilweise stark unterscheiden können. Letztendlich geht es bei der Planung einer geeigneten Immobilienfinanzierung nicht nur um deren generelle Verfügbarkeit, sondern auch um diverse Wirkungen auf die Wirtschaftlichkeit der Investition. Die Suche, Planung und Bewertung geeigneter Finanzierungsvarianten stellt das wesentliche Lernziel des Moduls dar.

Lehrinhalt des Moduls:

• Rahmenbedingungen der Immobilienfinanzierung
• Grundsätzliche Quellen der Immobilienfinanzierung
• Klassische Darlehensfinanzierung
• Mezzanine-Kapital
• Komplexe Finanzierungsvarianten im institutionellen Immobiliengeschäft
• Perspektive der Bank

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Klausur, 90 Min. (100 %)