MENUMENU
MENUMENU

Immobilienrecht (DLRWIR)

Modulbezeichnung: Immobilienrecht

Modulnummer:

DLRWIR

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester; ab dem 6. Semester wählbar

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. jur. Manuel Strunz

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Schuldrecht
• Recht der Kreditsicherheiten
• Öffentliches Recht

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Immobilienrecht I: Vertrags- und Grundstücksrecht:

Nach der Teilnahme sollen Studierende

  • besondere Kenntnisse über den Kauf und Verkauf und die Übereignung von Immobilien und Grundstücken besitzen.
  • die Einzelheiten des Baurechts, den Bauträger- und Architektenvertrag kennen.
  • die Unterschiede zwischen Miet- und Pachtverträgen und den besonderen Schutz des Mieters bei Wohnraum verstanden haben.
  • die Rechte und Pflichten des Immobilienmaklers kennen.
  • die Kreditfinanzierung von Immobilien beherrschen.

Immobilienrecht II: Sicherungsrechte an Immobilien und Öffentliches Baurecht:

Nach der Teilnahme Kurs sollen Studierende

  • Grundsätze des Erwerbs an Immobiliarsachenrechten kennen. Die Grundzüge der Verfahrensweise des Grundbuchamtes kennen.
  • Wirkung und Erwerb von einzelnen Rechten an Grundstücken, insbesondere die Vormerkung, die Hypothek und die Grundschuld kennen.
  • Wirkung und Erwerb der Grunddienstbarkeit, der beschränkten persönlichen Dienstbarkeit, des Nießbrauchs, des Vorkaufsrechts und der Reallast kennen.
  • den Unterschied zwischen akzessorischen und abstrakten Sicherungsrechten beherrschen.
  • aus dem Bundesbaugesetz Gesichtspunkte der Bauleitplanung und des Bauordnungsrechts verstanden haben.

Lehrinhalt des Moduls:

Immobilienrecht I:

  • Erwerb von Immobilien- und Grundstücken
  • Planung und Ausführung von Immobilien
  • Vermietung/Verpachtung von Grundstücken und Immobilien
  • Vermakelung von Grundstücken und Immobilien
  • Kreditfinanzierung von Grundstücken und Immobilien

Immobilienrecht II:

  • Rechte an Grundstücken und Immobilien
  • Wirkung und Erwerb der Vormerkung
  • Wirkung und Erwerb von Hypothek und Grundschuld
  • Wirkung und Erwerb von Dienstbarkeit, Vorkaufsrecht und Reallast
  • Öffentliches Baurecht, Grundzüge des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Präsenzmodulklausur 180 Min. (100 %)