MENUMENU
MENUMENU

Innovation und Entrepreneurship (DLMBIED)

Modulbezeichnung: Innovation und Entrepreneurship

Modulnummer:

DLMBIED

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Mario Boßlau

Bezüge zu anderen Programmen:

• Master of Business Administration (IUBH DL)
• Master International Management (IUBH SoBaM)
• MBA International Business (IUBH SoBaM)

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Leadership
• Strategisches Management
• Change Management

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls werden Studierende

• die Wichtigkeit, Grundlagen und Dimensionen von Unternehmertum und seinen Derivaten (Intrapreneurship, Corporate Entrepreneurship, Stakeholderbeziehungen und Familienunternehmen) kennen.
• die Chancen und Herausforderungen, die mit der Bewertung einer Geschäftsidee und der Gründung eines Unternehmens verbunden sind, analysieren können.
• zwischen verschiedenen Motivationen unternehmerischer Tätigkeit unterscheiden und spezifische Zielesetzungen für Neuunternehmen entwickeln können.
• ein Businessmodel entwickeln können, inklusive den Maßstäben zur Bewertung des angestrebten nachhaltigen Wachstums.
• mit den verschiedenen Rechtsformen bei Unternehmensgründungen vertraut sein und die passende Rechtsform für ein spezifisches Geschäftsmodell auswählen können.
• die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Finanzierung von unternehmerischer Aktivität und Innovation kennen sowie in der Lage sein, zwischen diesen gemäß mittel- und langfristigen Vor- und Nachteilen abzuwägen.
• die Rollen verschiedener Stakeholder erfassen und beschreiben können, wie die effektive Pflege von Stakeholderbeziehungen funktionieren kann.
• einen rigorosen Geschäftsplan entwickeln können, der sowohl als Planungs- als auch als Finanzierungsinstrument verwendet werden kann.
• ganz grundsätzlich einen unternehmerischen Mindset erworben haben, der ihnen in einer Vielzahl unterschiedlicher Kontexte ihrer beruflichen Entwicklung dienlich sein wird.

Lehrinhalt des Moduls:

• Innovationsmanagement und Entrepreneurship in einer globalisierten Welt
• Grundlagen der Entrepreneurship
• Geschäftsidee und Unternehmensgründung
• Innovationen und Produktentwicklung

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Modulklausur, 90 Min. (100 %)