MENUMENU
MENUMENU

International HR and Leadership (DLBBWWIHRL)

Modulbezeichnung: International HR and Leadership

Modulnummer:

DLBBWWIHRL

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte : 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Heike Schiebeck

Bezüge zu anderen Programmen:

  • Bachelor Wirtschaftspsychologie
  • Bachelor Sportmanagement
  • Bachelor Digital Business
  • Bachelor International Management

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Personal und Unternehmensführung
  • Interkulturelle Handlungskompetenz
  • Globale Unternehmen und Globalisierung
  • Personalwesen Spezialisierung
  • Advanced Leadership

Qualifikations- und Lernziele des Moduls :

International HR-Management

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • die Herausforderungen des Personalmanagements von multinationalen Unternehmen zu verstehen und zu benennen.
  • kulturelle Besonderheiten im Personalmanagement in verschiedenen Ländern zu berücksichtigen und diese auf länderübergreifende Fusionen und Unternehmenskäufe anzuwenden.
  • Chancen und Risiken sowie Erfolgsfaktoren bei der Entsendung von Expatriates zu benennen und Optimierungsgrößen zu identifizieren.
  • Faktoren für die Entwicklung international versierter Führungskräfte zu identifizieren.
  • spezifische Risiken und Chancen im internationalen Personaleinsatz im Hinblick auf ausgewählte Regionen zu benennen.

    Leadership 4.0

    Nach erfolgreichem Abschluss

    • kennen die Studierenden die klassischen Theorien des Führungsverständnisses und neue Leadership-Modelle.
    • können die Studierenden die Begriffe Führung und Leadership voneinander abgrenzen.
    • können die Studierenden auf dem Verständnis erfolgreicher Führungsmodelle diese vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Veränderungen reflektieren.
    • entwickeln die Studierenden ein Verständnis für die Notwendigkeit anderer Formen der organisationalen Lenkung.
    • können die Studierenden je nach Reifegrad eines Unternehmens entsprechende Leadership-Methoden implementieren.
    • verfügen die Studierenden über ein fundiertes theoretisches Wissen, das sie auf anwendungsbezogene Fragestellungen anwenden können.

Lehrinhalt des Moduls:

International HR-Management:

  • Kulturbegriff und Kulturbetrachtungsweisen
  • Vergleichendes Personalmanagement
  • Internationaler Personaleinsatz
  • Internationale Entsendungen und Gastlandbesonderheiten
  • Entwicklung internationaler Führungskräfte
  • Anwendung internationaler HRM Modelle auf ausgewählte Regionen der Welt

Leadership 4.0:

  • Klassisches Verständnis von Führung
  • Führungsinstrumente
  • Führung versus Leadership
  • Integrales Menschenbild als zukunftsweisendes Modell
  • Eigenschaften und Kompetenzen eines Leaders
  • Leadership-Modelle
  • Agile Leadership-Instrumente

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms :

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Kursübergreifend:
Modulklausur, 180 Min. (100 %)