MENUMENU
MENUMENU

Internationales Rechnungswesen und Finanzierung (MINR)

Modulbezeichnung: Internationales Rechnungswesen und Finanzierung

Modulnummer:

MINR

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Michel Charifzadeh

Bezüge zu anderen Programmen:

• Master General Management
• Master of Business Administration

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

keine

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Das Modul Internationales Rechnungswesen besteht aus den Teilmodulen/Kursen „Unternehmensfinanzierung (Corporate Finance)“ sowie „Internationale Rechnungslegung“. Im Mittelpunkt der Unternehmensfinanzierung stehen grundsätzliche Fragen zu Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen, die anhand zentraler Aspekte der Portfolio- und Kapitalmarkttheorie, darauf aufbauender Finanzierungsarten und Kapitalstruktur sowie ausgewählter Fragen der Finanzierungsplanung diskutiert werden. Verfahren zur Unternehmensbewertung und exemplarische Berechnungen runden die Kursinhalte ab.

In dem Kurs „Internationale Rechnungslegung“ werden den Studierenden die Grundlagen der Rechnungslegung nach den International Financial Reporting Standards (IFRS), den International Accounting Standards (IAS) und US-GAAP vermittelt. Dies erfolgt durch eine einführende Darstellung der Grundfragen einer international angelegten Rechnungslegung, an die sich die Diskussion der Harmonisierungserfordernisse der Rechnungslegung mit Blick auf IFRS, IAS sowie US-GAAP anschließt. Der Kurs schließt mit einer Betrachtung des internationalen Prüfungswesens ab.

Lehrinhalt des Moduls:

• Portfolio-und Kapitalmarkttheorie
• Finanzierungsarten und Kapitalstruktur
• Verfahren der Unternehmensbewertung
• Übernahmen, Corporate Control und Governance
• Finanzplanung
• Einführung in die internationale Rechnungslegung
• Harmonisierung der Rechnungslegung
• International anerkannte Rechnungslegungssysteme
• Bilanzierung nach IFRS im Vergleich zu HGB
• Konzernrechnungslegung
• Internationales Prüfungswesen

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Modulklausur 180 Min. (100 %)