MENUMENU
MENUMENU

Klinische Psychologie (DLMSAKP)

Modulbezeichnung: Klinische Psychologie

Modulnummer:

DLMSAKP

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Thomas Schübel

Bezüge zu anderen Programmen:

• Master Soziale Arbeit

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Klinische Sozialarbeit und Gesundheitsförderung
• Frühkindliche Bildung und Erziehung

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach erfolgreichem Absolvieren des Moduls

• können die Studierenden das biopsychosoziale Modell kritisch diskutieren sowie die Grundannahmen der darin verknüpften psychologisch-psychiatrischen Theorierichtungen vergleichend darstellen.
• können die Studierenden erläutern, wie Diagnosen nach den Klassifikationssystemen ICD und PSM auf der Basis von Symptombeschreibungen erstellt werden.
• kennen die Studierenden Ätiologie und Symptome zentraler Störungsbilder nach ICD, sowohl bezogen auf das Erwachsenenalter als auch auf das Kinder- und Jugendalter.
• sind die Studierenden in der Lage, zu zentralen Störungsbildern die gängigen Therapieansätze und Behandlungsformen zu beschreiben, einschließlich alternativer Sicht- und Umgangsweisen.
• können die Studierenden kritisch reflektiert zeigen, welche praktische Bedeutung psychiatrischen Diagnosen in der Sozialen Arbeit (gemäß ihrem eigenständigen Auftrag) zukommt.
• haben die Studierenden Handlungsstrategien kennengelernt, um Menschen mit psychischen Problemen sowohl individuell als auch diagnosespezifisch unterstützen zu können.

Lehrinhalt des Moduls:

• Klinische Psychologie und psychiatrische Diagnostik
• Ausgewählte psychiatrische Störungsbilder im Erwachsenenalter
• Ausgewählte psychiatrische Störungsbilder im Kindes-und Jugendalter
• Therapieansätze, Behandlungsformen, Umgangsweisen
• Bedeutung psychiatrischer Diagnosen für die Soziale Arbeit

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Klausur, 90 Min. (100 %)