MENUMENU
MENUMENU

Logistikdienstleistung I (DLBLOLD1)

Modulbezeichnung: Logistikdienstleistung I

Modulnummer:

DLBLOLD1

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte : 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180h
Selbstüberprüfung: 60h
Tutorien: 60h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Hubert Vogl

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Logistikmanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Logistikdienstleistung II

Qualifikations- und Lernziele des Moduls :

Unterstützende Funktionen im Unternehmen
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • die Grundlagen betriebswirtschaftlicher Aktivitäten zu verstehen und zu analysieren.
  • die wesentlichen Instrumente der Unternehmensführung und Unternehmenskultur zu erkennen.
  • die Kernaufgaben und Methoden des Personalmanagements zu einzuordnen und anzuwenden.
  • die Grundlagen von Wissensmanagement im Rahmen von Forschung und Entwicklung im Unternehmen zu verstehen.
  • die wesentlichen Bestandteile der unternehmerischen Funktionen Vertrieb, Einkauf, Finanzierung, Marketing sowie Innovation zu benennen und zu analysieren.

Kontraktlogistik
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • die wesentlichen Begrifflichkeiten der Kontraktlogistik sowie deren wirtschaftliche Einordnung zu erinnern und zu verstehen.
  • die relevanten Potenziale und Einsatzbereiche der Kontraktlogistik zu kennen und diese zu beschreiben und einzuordnen. Sie kennen auf der Basis der Lehrveranstaltungen sowie ergänzender wissenschaftlicher Literatur die wissenschaftliche Einordnung und die praktische Bedeutung für Dienstleister und Nachfrager.
  • Methoden und Anwendungen, die für die Umsetzung kontraktlogistischer Projekte und Prozesse hilfreich sind, zu bewerten und professionell im Unternehmen anzuwenden sowie zur Erarbeitung von Problemlösungen einzusetzen.
  • die technischen Systeme zur Umsetzung effektiver und effizienter Kontraktlogistik ebenso zu kennen wie zu analysieren.
  • sicher die relevanten Aspekte von Ausschreibungen, Tender-Management sowie rechtlichen Aspekten der Kontraktlogistik vorzustellen und zu kommunizieren.
  • die Verknüpfung der Kontraktlogistik mit Unternehmensstrategie und Projektmanagement zu verstehen sowie analysieren zu können.

Lehrinhalt des Moduls:

Unterstützende Funktionen im Unternehmen

  • Organisation des Unternehmens
  • Unternehmenskultur
  • Unternehmensführung
  • Personalmanagement
  • Forschung und Entwicklung
  • Einkauf und Beschaffung für Logistikunternehmen
  • Finanzierung von Logistikunternehmen
  • Dienstleistungsmarketing für Logistikunternehmen
  • Vertrieb für Logistikunternehmen
  • Innovationsstrategien

Kontraktlogistik

  • Outsourcing und Kontraktlogistik
  • Wirtschaftliche Einordnung
  • Einordnung in die Supply Chain
  • Technische Systeme: Logistik und IT, Schnittstellen
  • Risikomanagement in der Kontraktlogistik
  • Ausschreibungen und Tender-Management
  • Grundlegende Aspekte der Vertragsgestaltung, rechtlicher Rahmen
  • Projektmanagement in der Vertragsanbahnung und Implementierung

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms :

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Modulklausur, 180 Min. (100 %)