MENUMENU
MENUMENU

Markt- und Werbepsychologie (DLBWPMUW)

Modulbezeichnung: Markt- und Werbepsychologie

Modulnummer:

DLBWPMUW

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Wirtschaftspsychologie

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Marktforschung und Konsumentenverhalten
• Forschungsmethodik und Datenanalyse
• Aktuelle Themen in der Wirtschaftspsychologie
• Sozialpsychologie

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Marktpsychologie:
• Die Studierenden lernen in dem Modul allgemeine wirtschaftspsychologische und marktpsychologische Grundlagen kennen und können diese nach Abschluss des Moduls auf die Analyse marktpsychologischer Prozesse und die Beurteilung und Erstellung marktpsychologischer Interventionen anwenden.
• Die Studierenden sind mit marktpsychologischen Wirkungsmodellen vertraut und können sie auf Aufgaben in ihrer Berufspraxis beziehen.
• Die Studierenden eignen sich ein Verständnis der Analyse der Wahrnehmung und Bewertung von Produkten, Marken und Herstellern im sozialen Feld an und können damit auch gruppenspezifische Verbrauchervorstellungen differenzieren und Hinweise für die Positionierung von Marken bekommen.
• Das Verständnis um die Bedeutung psychologischer Einflussfaktoren auf das Verhalten von Menschen und Organisationen qualifiziert die Studierenden zu einer ersten Übernahme von Managementverantwortung in Marketing-, Marktanalyse, Strategie und Kommunikation.
• Im Bereich der unternehmerischen Planung und Strategieentwicklung sowie der Unternehmensberatung wird die ökonomische Denk- und Handlungsweise um relevante psychologische Aspekte erweitert.

Werbepsychologie:
• Die Studierenden sind mit den verschiedenen Theorieansätzen zur Werbewirkung vertraut.
• Sie sind qualifiziert, Theorien der Allgemeinen Psychologie wie Wahrnehmung, Lernen, Aufmerksamkeit und Erinnern auf die Werbung fokussiert anzuwenden.
• Sie können sich im Zusammenhang mit Informationsüberlastung, der Entwicklung neuer Medien, emotionaler Konditionierung und intelligenten Algorithmen der Verhaltensvorhersage auch mit ethischen Fragen auseinandersetzen.
• Sie können morphologische Ansätze der Werbeanalyse nachvollvollziehen und erhalten ein Verständnis, wie sie die erarbeiteten theoretischen Erkenntnisse auf die Konzeption und Gestaltung von Marketing-, New Media und klassischer Werbung anwenden können.
• Die Studierenden sind mit der Systematik und den Kernmethoden der Werbewirkungsforschung vertraut, sie können die bei der Beurteilung und Untersuchungsplanung besondere Bedeutung von Antwortverzerrungen durch soziale Erwünschtheit, Rationalisierung etc. einschätzen und minimieren.
• Die Studierenden sind für die erste Übernahme von Managementverantwortung im Bereich der Markt- und Werbewirkungsforschung, des Marketings sowie Strategieentwicklung und Werbekonzeption qualifiziert. Insbesondere im Online-Bereich unterstützt die werbepsychologische Qualifikation die beruflichen Handlungsfelder im Bereich digitaler Analyse und Strategie, Media und Online-Marketing.

Lehrinhalt des Moduls:

Marktpsychologie:
• Grundlagen und wissenschaftliche Einordnung
• Marktpsychologische Interventionen
• Marktpsychologische Wirkungsmodelle
• Psychologie der Kaufentscheidung
• Umfeldfaktoren marktpsychologischer Zusammenhänge und Prozesse
• Produktwahrnehmung und Produktbewertung
• Motivforschung, Einstellungen und Emotionen

Werbepsychologie:
• Grundlagen und Entwicklung der Werbepsychologie
• Theorien und Modelle der Werbewirkung
• Wahrnehmung
• Aufmerksamkeit
• Lernpsychologie, insbesondere emotionale Konditionierung
• Gedächtnis
• Psychologische Reaktanz, Einstellung und Einstellungsänderung
• Methoden der Werbepsychologie

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Modulklausur, 180 Min. (100 %)