MENUMENU
MENUMENU

Marktforschung und Konsumentenverhalten (DLBWPMUK)

Modulbezeichnung: Marktforschung und Konsumentenverhalten

Modulnummer:

DLBWPMUK

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Nicole Richter

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Finanzmanagement
• Bachelor Personalmanagement
• Bachelor Marketing
• Bachelor Wirtschaftsrecht
• Bachelor Betriebswirtschaftslehre
• Bachelor Gesundheitsmanagement
• Bachelor Soziale Arbeit
• Bachelor Pflegemanagement
• Bachelor Logistikmanagement
• Bachelor Wirtschaftspsychologie

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Betriebswirtschaftslehre
• Dienstleistungsmanagement
• Marketing
• Interkulturelle Psychologie
• Interkulturelles Management
• Forschungsmethodik & Datenanalyse

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Marktforschung:

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • die grundlegenden Methoden der Marktforschung zu kennen.
  • die Basistechniken von Forschungsansätzen, Erhebungsmethoden und Datenanalyse mit Schwerpunkt auf der Interpretation und Bewertung der Ergebnisse zu verstehen.
  • systematisch Daten zu sammeln und zu analysieren um Entscheidungen auf der Basis fundierter Kriterien zu treffen.
  • die Bedeutung, Nutzen und Grenzen von Marktforschungsdaten zu bewerten.

Konsumentenverhalten:

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • zentrale Begriffe der Konsumentenpsychologie zu erklären sowie die grundlegenden psychologischen Modelle zur Erklärung des Konsumentenverhaltens zu unterscheiden und hinsichtlich ihrer Aussagekraft und Einsatzfähigkeit zu beurteilen.
  • psychologische Theorien und Modelle über Faktoren darzulegen, die das Verhalten auslösen bzw. beeinflussen und daraus Empfehlungen für zielführende Marketing- und Werbemaßnahmen abzuleiten.
  • verhaltenswissenschaftliche Modelle zu Kaufentscheidungen und Kaufprozessen zu diskutieren und darauf basierend Handlungsempfehlungen für Unternehmen zu entwickeln.
  • die wesentlichen verhaltenswissenschaftlichen Aspekte und Instrumente der Kundenbindung zu erklären und Lösungsansätze für konkrete betriebliche Aufgabenstellungen in diesem Bereich zu erarbeiten.
  • die besonderen Anforderungen beim Verkauf von Dienstleistungen zu beschreiben und Maßnahmen zu planen, um ihnen erfolgversprechend zu begegnen.
  • organisationales Kaufverhalten und dessen Determinanten modellhaft zu erläutern und Vorschläge zu unterbreiten, um das Handeln in den einzelnen Prozessphasen zielführend zu gestalten.

Lehrinhalt des Moduls:

Marktforschung:

  • Marketingforschung: Unterstützung bei der Entscheidungsfindung
  • Wahl des Forschungsansatzes
  • Wahl der Erhebungsmethode
  • Messung, Operationalisierung und Skalierung der Variablen
  • Auswahl der Erhebungseinheiten
  • Datenanalyse, -interpretation und Präsentation der Ergebnisse

Konsumentenverhalten:

  • Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen des Konsumverhaltens
  • Einflussfaktoren auf das Konsumverhalten
  • Konsumverhalten auf Dienstleistungsmärkten
  • Organisationales KaufverhaltenEinführung in das Konsumentenverhalten
  • Kaufentscheidungsprozesse
  • Entscheidungsfindung
  • Psychologische Wirkungsgrößen
  • Soziologische Determinanten
  • Kaufprozess in Organisationen
  • Marktsegmentierung auf Dienstleistungsmärkten

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Modulklausur, 180 Min. (100 %)