MENUMENU
MENUMENU

Medienmarketing (DLBMMWMMA)

Modulbezeichnung: Medienmarketing

Modulnummer:

DLBMMWMMA

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 210 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Verena Renneberg

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Medienökonomie
  • Internationale Medienwirtschaft

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Operatives Medienmarketing
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • Medien als Marken zu verstehen.
  • die Spezifika der einzelnen Teilsegmente mit Blick auf den Marketingmix zu benennen.
  • das Content-Marketing als Besonderheit im Medienmarkt zu verstehen und exemplarisch zu beschreiben.
  • Methoden und Instrumente der Rezipientenforschung zu erklären und auszuwerten.

Seminar: Strategisches Medienmarketing
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • die Dualität der Medienmärkte – den Rezipientenmarkt (Publikumsmarkt) als Nutzer des Contents sowie den Werbemarkt als Nutzer der vom Medium angebotenen Kontaktmöglichkeiten zu den Zuschauern, Zuhörern oder Lesern – zu durchdringen und zu erklären.
  • aktuelle Marketing-Kampagnen für Medien im Rahmen eines integrierten Ansatzes zu analysieren und zu bewerten.
  • Marketingstrategien sowohl im B2B-Bereich für die Zielgruppe der Mediaplaner als auch im B2C-Bereich für Endkunden (Zuschauer, Zuhörer, Leser etc.) zu beurteilen.
  • sich eigenständig in ein vorgegebenes Thema aus dem Bereich „Strategisches Medienmarketing“ einzuarbeiten und ihre Ergebnisse im Rahmen einer schriftlichen Ausarbeitung zu präsentieren.

Lehrinhalt des Moduls:

Operatives Medienmarketing:

  • Märkte und Marketing für nicht-elektronische Medien (Zeitung, Zeitschrift, Buch)
  • Märkte und Marketing für elektronische Medien (Film, Fernsehen, Radio, Musik, Video, Game, Internet)
  • Leistungspolitik im Rezipienten- und Werbemarkt
  • Preispolitik im Rezipienten- und Werbemarkt
  • Kommunikationspolitik im Rezipienten- und Werbemarkt
  • Distributionspolitik im Rezipienten- und Werbemarkt

Seminar: Strategisches Medienmarketing
In diesem Best-Practice-Modul lernen die Studierenden zunächst den Medienmarkt, also Medienunternehmen und ihr jeweiliges Marktumfeld, kennen. Anhand zahlreicher Beispiele wird aufgezeigt, wie sich Medienkonzerne positionieren, welche Unternehmensziele sie verfolgen und wie sie diese erreichen. Darauf aufbauend rückt das Medienmarketing von Medienhäusern in das Zentrum dieses Moduls und einzelne Kampagnen werden mit den Studierenden diskutiert. Schließlich bearbeiten die Studierenden selbstständig ein Thema aus dem Bereich „Strategisches Marketing“ und verschriftlichen Ihre Ergebnisse.

Eine aktuelle Themenliste findet sich im Learning Management System.

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

DLBMMWMMA01:
Klausur, 90 Min. (50%)
DLBMMWMMA02:
Schriftliche Ausarbeitung: Seminararbeit (50%)