MENUMENU
MENUMENU

Medizin für Nichtmediziner (DLGMOE-01)

Modulbezeichnung: Medizin für Nichtmediziner

Modulnummer:

DLGMOE-01

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Thomas Neunert

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Gesundheitsmanagement
• Bachelor Soziale Arbeit
• Bachelor Pflegemanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Krankenhausmanagement
• Pflegemanagement
• Health Care Management

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

DLGMOE01-01

Nach erfolgreichem Abschluss
• können die Studierenden Medizin in Wissenschaft und klinischer Praxis historisch und in der Gegenwart kontextual einordnen sowie ethische Herausforderungen erkennen.
• haben die Studierenden Kenntnisse erlangt über Berufsbilder in Medizin und Pflege inklusive angrenzender therapeutischer und zuarbeitender Felder sowie Entwicklungstrends in der jeweiligen Professionalisierung.
• verfügen die Studierenden über eine Grundlage in medizinischer Terminologie.
• kennen die Studierenden die Ausdifferenzierung der Humanmedizin in Fachrichtungen und die dahinterstehenden ganzheitlichen sowie spezialisierten Perspektiven.
• verstehen die Studierenden das Zusammenspiel der betreffenden Sektoren (ambulant, stationär, teilstationär) in Diagnostik, Therapie und Rehabilitation.

DLGMOE02-01

Nach erfolgreichem Abschluss
• kennen die Studierenden Klassifikationssysteme der Medizin (hier: ICD, ICF, DSM).
• verstehen die Studierenden Ablaufschemata der Medizin (hier: Klinische Pfade und deren Einsatz).
• haben die Studierenden Kenntnisse erlangt über exemplarische somatische Krankheitsbilder in epidemiologischer, diagnostischer, therapeutischer und sektoraler Perspektive.
• haben die Studierenden Kenntnisse erlangt über exemplarische psychische und psychosomatische Krankheitsbilder in epidemiologischer, diagnostischer, therapeutischer und sektoraler Perspektive.
• können die Studierenden Diagnostik und Therapie ausgewählter Krankheitsbilder Sektoren zuordnen und das Zusammenspiel verstehen.
• verstehen die Studierenden Handlungsimplikationen und Kontroversen an der Schnittstelle von Medizin, Ethik und Ökonomie.

Lehrinhalt des Moduls:

DLGMOE01-01

• Grundlagen der Medizin
• Berufsbilder – Ausbildung, Tätigkeit, Berufsrecht
• Medizinische Terminologie
• Fachrichtungen der Medizin – ganzheitlich
• Fachrichtungen der Medizin – spezialisiert

DLGMOE02-01

• Klassifikationssysteme
• Ablaufschemata
• Krankheitsbilder – somatisch
• Krankheitsbilder – psychisch und psychosomatisch
• Medizin kontrovers

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Modulklausur, 180 Min. (100 %)