MENUMENU
MENUMENU

Planen und Entscheiden (BPLA)

Modulbezeichnung: Planen und Entscheiden

Modulnummer:

BPLA

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Stefan Marx

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Finanzmanagement
• Bachelor Personalmanagement
• Bachelor Marketing
• Bachelor Wirtschaftsrecht
• Bachelor Betriebswirtschaftslehre
• Bachelor Gesundheitsmanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Projektmanagement
• Personalwesen I + II
• Controlling I + II
• Unternehmensführung
• Marktforschung
• Finanzierung I + II
• Investition I + II
• Marketing I + II

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Planen und Entscheiden:
Betriebswirtschaftliche Prozesse der Planung und Entscheidung gehören zu den Kernkompetenzen des Managements und der Führung im Unternehmen. Dieses Modul vermittelt Studierenden das grundsätzliche Wissen in den Bereichen strategische Planung, Budgetierung und Controlling. Auf der Grundlage detaillierter strategischer und operativer Plan-(Soll-)Ist-Analysen lernen die Teilnehmer, wie betriebswirtschaftliche Planungs- und Entscheidungsprozesse eingeleitet und erfolgreich gestaltet werden. Ziel des Kurses ist es, die speziellen ökonomischen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen von Planungs- und Entscheidungsprozessen in der Unternehmensführung unter Berücksichtigung der Aufbau- und Ablauforganisation von Unternehmen darzustellen. Es werden die notwendigen thematischen Bezüge zur langfristigen Planung der Umsetzung in Budgets und den nachfolgenden Controlling-Werkzeugen diskutiert.

Enterprise Resource Planning:
Das Modul führt Studierende an den Themenkomplex der IT-gestützte Modellierung und Steuerung von Geschäftsprozessen über die weltweit führenden Enterprise Resource Planning (ERP) Software SAP ERP heran. Studierende erhalten einen Einblick in den Aufbau von ERP-Systemen und den mit den Systemen einhergehenden Nutzen. Die praktische Anwendung in den Funktionsbereichen Logistik, Finanzwesen, Controlling und Human Capital Management wird geschult. Zusätzlich werden Anwendungsszenarien von ERP-Systemen für die Bereiche Business Intelligence und Strategic Enterprise Management vorgestellt.

Anhand von Fallstudien werden die theoretischen Kenntnisse der Kursteilnehmer praktisch angewendet und vertieft. Da die Studierenden dabei aktiv auf produktiven SAP-Schulungssystemen arbeiten und dieses Wissen direkt in den beruflichen Alltag übertragen können, werden stark nachgefragte arbeitsmarktrelevante Qualifikationen vermittelt. Mit Abschluss des Moduls verfügen die Studierenden über die Befähigung, eine Zertifizierung zum SAP Certified Business Associate abzulegen.

Schließlich fördert die integrierte und funktionenübergreifende Ausrichtung von ERP-Systemen eine ganzheitliche Denk- und Arbeitsweise und steigert die analytischen Fähigkeiten der Studierenden.

Lehrinhalt des Moduls:

Planen und Entscheiden:
• Langfristige Planung und Unternehmensziele
• Planung und Budgetierung in Unternehmen
• Analyse der Ausgangsposition und langfristige Planung
• Formulierung von Strategien
• Umsetzung der Planung in Budgets
• Controlling – Kontrolle
• Entscheiden

Enterprise Resource Planning:
• Einführung in das Enterprise Resource Planning (ERP)
• Abbildung zentraler Geschäftsprozesse und Funktionseinheiten (Logistik, Finanzwesen, Controlling und Personalwesen) über ERP-Systeme
• Unterstützung von Geschäftsprozessen des Product Life Cycle Management über ERP-Systeme
• Unterstützung von Geschäftsprozessen des Human Capital Management über ERP-Systeme
• Programm- und Projektmanagement über ERP-Systeme
• IT-gestütztes Strategic Enterprise Management

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Modulklausur 180 Min. (100 %)