MENUMENU
MENUMENU

Planung und Entwicklung von Reisen (DLBTOPER)

Modulbezeichnung: Planung und Entwicklung von Reisen

Modulnummer:

DLBTOPER

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Linda Schnorbus

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Tourismusmanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Tourismusmanagement
• Tourismusmarketing

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls

• haben die Studierenden ein Verständnis für die Schnittstellen zwischen dem RV-Produktmanagement und anderen kritischen Kernprozessen des Veranstalter-managements in Abhängigkeit von unterschiedlichen Konfigurationen der Aufbau- und Ablauforganisation von Groß- und Kleinveranstaltern entwickelt.
• sind die Studierenden in der Lage, die technologischen Grundprozesse des Produktmanagements der RV von der Feinplanung über Einkauf, Kalkulation und Pricing, Katalogerstellung und Produktion zu verstehen und an praktischen Beispielen anzuwenden.
• ist den Studierenden die hohe Bedeutung des Yield Managements (insbesondere vor dem Hintergrund der neuen Technologie des Dynamic Packaging) für den wirtschaftlichen Unternehmenserfolg des Reiseveranstalters bewusst, sie kennen die Methoden zur Preis-Mengen-Steuerung.
• haben die Studierenden eine Anwendungskompetenz im Umgang mit modernen CRS-Systemen (z. B. Amadeus) sowie Kenntnisse über die Möglichkeiten des kosteneffizienten Einkaufs von Vorleistungen erlangt.
• verfügen die Studierenden über einen Einblick in interkulturelle Aspekte der Kommunikation zwischen Reiseveranstaltern und Leistungsträgern sowie in rechtliche und organisatorische Aspekte der Reklamationsabwicklung und der Qualitätssicherung.

Lehrinhalt des Moduls:

• Produktpolitik beim Reiseveranstalter
• Produktmanagement beim Reiseveranstalter
• Organisation der Planungsprozesse
• Organisation der Abwicklungsprozesse
• Yield Management bei Reiseveranstaltern
• Reiseveranstaltung bei anderen Leistungsträgern

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Klausur, 90 Min. (100 %)