MENUMENU
MENUMENU

Qualitätsmanagement in der Pflege (DLBPMQMP)

Modulbezeichnung: Qualitätsmanagement in der Pflege

Modulnummer:

DLBPMQMP

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

Keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Stefanie André

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Pflegemanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Dienstleistungsmanagement
• Fallmanagement
• Pflegemanagement

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Aus der Gesundheitsfürsorge ist über die Zeit eine Gesundheitsdienstleistung geworden, auch und vor allem in der Kranken-, Alten- und zu einem bestimmten Grad auch in der Heilerziehungspflege. Diese Dienstleistung findet in einem Markt statt. Sie untersteht sowohl im For-profit- als auch Non-profit-Sektor Wettbewerbseinflüssen. Hochwertige und zugleich kosteneffiziente Dienstleistungen halten sich, andere verschwinden vom Markt. In diesem Modul geht es um die konstruktive Gestaltung dieser Herausforderungen und eine dementsprechende qualitativ fundierte Steuerung der Pflege. Die Studierenden erwerben in diesem Modul Kenntnisse über Modelle und Methoden des Qualitätsmanagements, die Leistung und Ergebnis im Entwicklungs-, Produktions- und Steuerungsprozess präventiver, medizinischer, rehabilitativer und administrativer Pflegedienstleistungen in den jeweiligen Sektoren verbessern helfen.

Lehrinhalt des Moduls:

1. Wie die Frage nach der Qualität in den Pflegesektor kam? Historischer Überblick über Probleme, Reibungsverluste in der Kranken-, Alten- und Heilerziehungspflege – Versorgungs- und Kostenperspektive
2. Begriffe des Qualitätsmanagements
3. Aufgaben, Ziele, Modelle, Verfahren – ISO, TQM, EFQM, Benchmarking
4. Zertifizierung und Akkreditierung – Politisch-legislative und ökonomische Perspektive
5. Fallbeispiele aus Pflege, Rehabilitation und Heilerziehung
6. Kritik und blind spots im QM – was sich in Pflege, Rehabilitation und Heilerziehung nicht messen, bewerten und standardisieren lässt

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Klausur, 90 Min. (100 %)