MENUMENU
MENUMENU

Seminar Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung (DLMIHDG)

Modulbezeichnung: Seminar Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung

Modulnummer:

DLMIHDG

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 120 h
Selbstüberprüfung: -
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Carsten Clauß

Bezüge zu anderen Programmen:

keine

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

keine

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Die Studierenden
• können sich eigenständig in ein vorgegebenes Thema aus dem Bereich „Gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung“ unter dem Einbezug deutscher und englischer wissenschaftlicher Literatur einarbeiten.
• können wichtige Eigenschaften, Zusammenhänge analysieren und Erkenntnisse in Form einer wissenschaftlichen Ausarbeitung verschriftlichen.
• können sich kritisch mit einem vorgegebenen Thema auseinandersetzen und mögliche Probleme oder negative Auswirkungen aufzeigen, so dass auf dieser Grundlage Entscheidungen getroffen werden könnten.

Lehrinhalt des Moduls:

Das Seminar behandelt aktuelle Themen aus dem Umfeld von gesellschaftlichen Herausforderungen der Digitalisierung. Dabei werden insbesondere gesellschaftliche Fragestellungen und Herausforderungen thematisiert und der Einfluss der Digitalisierung auf Veränderungen in sozialen Prozessen und Arbeitswelten analysiert und reflektiert.
Jeder Teilnehmer muss zu einem ihm zugewiesenen Thema eine wissenschaftliche Seminararbeit erstellen, die der Vorbereitung auf die Masterarbeit dienen kann.

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung(en)

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung(en)

Schriftliche Ausarbeitung: Seminararbeit (100 %)