MENUMENU
MENUMENU

Sportpsychologie (DLBSMSPOP)

Modulbezeichnung: Sportpsychologie

Modulnummer:

DLBSMSPOP

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 90 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 30 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Tim Alexander Herberger

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Sportmanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Betriebswirtschaftslehre
• Interkulturelles Management
• Marketing
• Personal Skills
• Personalwesen
• Sportmanagement
• Unternehmensführung

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Nach Abschluss des Moduls

• können die Studierenden die Teilgebiete der Sportpsychologie verstehen, bestehend aus Psychologie (insbesondere Sozialpsychologie) und Sportwissenschaft.
• sind Studierende in der Lage, den erforderlichen Mehrperspektivenansatz im Rahmen der Sportpsychologie zu verstehen.
• können die Studierenden differenziert die Grundlagen der Sportpsychologie in der Praxis anwenden.
• sind Studierende in der Lage, analytisch den sportpsychologischen Zustand eines Sportlers grundlegend zu bewerten.
• sind Studierende in der Lage, ein gesamtheitliches sportpsychologisches Betreuungssystem für einen Sportler zu entwickeln.

Lehrinhalt des Moduls:

• Strukturen und Prozessen des psychischen Systems
• Personelle Einflussfaktoren
• Situative Einflussfaktoren
• Entwicklung und Lernen
• Sportpsychologie in praktischen Anwendungsfeldern

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibung

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibung

Klausur, 90 Min. (100 %)