MENUMENU
MENUMENU

Unternehmensfinanzierung (DLFUFG)

Modulbezeichnung: Unternehmensfinanzierung

Modulnummer:

DLFUFG

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 180 h
Selbstüberprüfung: 60 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Gerhard Sälzer

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Finanzmanagement
• Bachelor Personalmanagement
• Bachelor Marketing
• Bachelor Wirtschaftsrecht
• Bachelor Betriebswirtschaftslehre
• Bachelor Gesundheitsmanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

• Finanzierung
• Finanzmärkte
• Finanzierung Seminar
• Buchführung und Bilanzierung
• International Accounting

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Corporate Finance:
Nach erfolgreichem Abschluss sollen die Studierenden

  • Finanzmodule als wesentliches Instrument der Corporate Finance modellieren, analysieren und im Hinblick auf wichtige finanzwirtschaftliche Key Performance-Indikatoren interpretieren können.
  • Unternehmensbewertungen mit marktüblichen Verfahren selbstständig durchführen und die Ergebnisse kritisch hinterfragen können.
  • wichtige Milestones bei der Umsetzung von Unternehmenstransaktionen – wie z. B. die finanzielle Due Diligence – kennen und durchführen können.
  • strategische Zielsetzungen von Unternehmen im Zusammenhang mit Unternehmenstransaktionen analysieren und ökonomisch bewerten können.
  • die Ausschüttungspolitik von Unternehmen bewerten und mit Hilfe der verschiedenen Instrumente in der Praxis zielgerichtet umsetzen können.
  • die im Kurs erlernten und diskutierten Ansätze – soweit sinnvoll – in Microsoft Excel umsetzen und praktisch implementieren können.

Finanzmanagement:
Nach erfolgreichem Abschluss sollen die Studierenden

  • idealtypische Unternehmenszyklen basierend auf Produkt-, Technologie- oder Branchenlebenszyklen beschreiben und die spezifischen Anforderungen an die Unternehmensfinanzierung erkennen.
  • einen problemadäquaten und zyklusspezifischen Finanzierungsmix ableiten können.
  • typische Finanzierungsformen der Eigen-, Fremd- und Hybridfinanzierung den Lebenszyklusphasen der Unternehmen zuordnen und ein genaues Verständnis über wichtige Finanzierungsinstrumente der Praxis gewonnen haben.
  • mögliche Finanzierungskonstruktionen für spezifische Unternehmenssituationen selbstständig entwickeln können.
  • kurzfristige Finanzierungsmöglichkeiten mit Hilfe des Working Capital Managements aufzeigen können.

Lehrinhalt des Moduls:

Corporate Finance:

  • strategische Fragen der Finanzierung: Shareholder value, Kapitalstrukturpolitik, Financial modeling, Unternehmensbewertung, Unternehmenstransaktionen, Ausschüttungspolitik

Finanzmanagement:

  • operative Fragen der Finanzierung: Kapitalbedarf und Finanzierung im Lebenszyklus, Eigenkapitalorientierte Instrumente der Finanzierung, Fremdkapitalorientierte Finanzierungsinstrumente, Hybride Finanzierungsinstrumente, Spezifische Finanzierungssituationen, Working Capital Management

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Modulklausur 180 Min. (100 %)