MENUMENU
MENUMENU

User Interface Design (DLBMIUID)

Modulbezeichnung: User Interface Design

Modulnummer:

DLBMIUID

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Pflicht, Wahlpflicht

Zu Details beachte bitte das Curriculum des jeweiligen Studiengangs

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 300 h

ECTS Punkte: 10

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 210 h
Selbstüberprüfung: 30
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Tobias Brückmann

Bezüge zu anderen Programmen:

  • Bachelor Informatik
  • Bachelor Medieninformatik
  • Bachelor Mediendesign

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • User Experience
  • Design Thinking
  • Grundlagen der Gestaltung

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Gestaltung und Ergonomie von User Interfaces:
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • zentrale Konzepte zur Gestaltung von User Interfaces zu benennen und zu beschreiben sowie die Grundprinzipien des Gestaltungsprozesses anzuwenden.
  • den Nutzen und den Einsatz von Informationsarchitekturen bei der Gestaltung von User Interface zu beschreiben sowie Makro- und Mikroinformationsarchitekturen zu erstellen.
  • die Gestaltungselemente von User Interfaces zu benennen und zu beschreiben.
  • die zentralen Konzepte für responsive User Interfaces zu benennen, abzugrenzen und zu beschreiben.
  • die Begriffe Gebrauchstauglichkeit und Barrierefreiheit zu erläutern, deren Bezug zur Gestaltung von User Interfaces darzustellen sowie wichtige Konzepte daraus bei der Gestaltung von User Interfaces anzuwenden.

User Interface Design:
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • unter gegebenen Vorgaben und Rahmenbedingungen selbstständig User Interfaces von Webanwendungen bzw. mobilen Anwendungen zu konzipieren und zu gestalten.
  • einen effektiven und zielführenden Gestaltungsprozess für User Interfaces zu initiieren und danach zu arbeiten.
  • die Gebrauchstauglichkeit bzw. die Barrierefreiheit von User Interfaces zu bewerten.

Lehrinhalt des Moduls:

Gestaltung und Ergonomie von User Interfaces:

  • Einführung, Begriffe, Grundlagen
  • Gestaltungsprozess
  • Informationsarchitektur
  • Gestaltungselemente von User Interfaces
  • Responsive User Interfaces: Gestalten und Umsetzen
  • Gebrauchstauglichkeit

User Interface Design:
Der Kurs User Interface Design dient dazu, das erworbene Theoriewissen im Rahmen eines Projektes in die Praxis zu transferieren. Neben der Konzeption und Gestaltung von UIs ist auch die Bewertung derselben ein Bestandteil des Kurses.
Eine aktuelle Themenliste findet sich im Learning Management System.

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

  • DLBMIUID01: Klausur, 90 Min. (50%)
  • DLBMIUID02: Schriftliche Ausarbeitung: Projektbericht (50%)