MENUMENU
MENUMENU

Wahlmodul Public Health (DLMGWPH)

Modulbezeichnung: Wahlmodul Public Health

Modulnummer:

DLMGWPH

Semester:

--

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modultyp:

Wahlpflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte: 5

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

Workload:

Selbststudium: 210 h
Selbstüberprüfung: 30 h
Tutorien: 60 h

Kurskoordinatoren/Tutoren::

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Thomas Neunert

Bezüge zu anderen Programmen:

  • BA Gesundheitsmanagement
  • BA Pflegemanagement
  • Master Soziale Arbeit

Bezüge zu anderen Modulen im Programm:

  • Health Care Management A und B
  • Gesundheitspsychologie und -soziologie

Qualifikations- und Lernziele des Moduls:

Public Health:
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • auf Basis von theoretischen Grundlagen der Public Health bezogenen Disziplinen z.B. Medizin, Epidemiologie, Ökonomie, Psychologie und Soziologie praktische und anwendungsnahe Fragestellungen in wissenschaftlicher Weise zu bearbeiten.
  • eine Analyse und Bewertung der Gesundheitssituation der Bevölkerung insgesamt und von Subgruppen auf kommunaler, regionaler und nationaler Ebene sowie im internationalen Vergleich vorzunehmen.
  • Einflüsse von physischen, psychischen, sozialen Bedingungen und Umwelteinflüssen auf Gesundheit und Krankheit sowie deren Wechselwirkungen zu interpretieren.
  • praktische und theoretische Fragestellungen aus Anwendungsgebieten des multidisziplinären Bereichs Public Health wissenschaftlich so aufzunehmen, dass spezifische und interprofessionelle Konzepte entwickelt und bewertet werden können.
  • eine Analyse und Bewertung der Struktur, Kostenentwicklung und Dynamik in Gesundheitssystemen vorzunehmen.
  • eine Planung, praktische Umsetzung und Evaluation von Prävention und Gesundheitsförderung, sowie rehabilitativen und palliativen Versorgungskonzepten wissenschaftlich fundiert vorzunehmen.

Seminar Public Health:
Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • typische Anwendungsbeispiele für digitale Medien/Anwendungen in der Gesundheitsförderung im Kontext des ePublic-Health-Ansatzes zu beschreiben.
  • die Herausforderungen und Barrieren für die Umsetzung von ePublic-Health Ansätzen in der Praxis an einem Beispiel zu verdeutlichen.
  • konkreter Beispiele für ePublic-Health-Ansätze in Bezug auf grundlegende gesundheitswissenschaftliche Modelle kritisch zu bewerten und Ansätze für die Evaluation technikgestützter Interventionen zu beschreiben.

Lehrinhalt des Moduls:

Public Health:

  • statistische und epidemiologische Grundlagen für Public Health
  • sozialwissenschaftliche Grundlagen von Krankheit und Gesundheit
  • politische und ökonomische Grundlagen des deutschen Gesundheitssystems
  • medizinische Grundlagen für Public Health
  • ethische Sensibilisierung für Fragestellungen des Public Health
  • fachwissenschaftliche Kompetenz in Gesundheitsförderung und Prävention

Seminar Public Health:
Potenzial von Digital Health im Kontext von Public Health (ePublic-Health) mit folgenden Schwerpunkten:

  • Relevanz von Digital-Health-Anwendungen für die Bevölkerungsgesundheit (Public Health)
  • Potentiale und Risiken digitaler Medien für die Gesundheitsförderung im Vergleich zu anderen Medien
  • digitale Kommunikation und Edukation zur Förderung von Gesundheitskompetenz (Health literacy) und Patient Empowerment
  • digitale Intervention und Gesundheitsverhalten
  • Digitalisierung im Kontext des Mangels von medizinischem Fachpersonal (u.a. Ärzte, Pflegekräfte)
  • Künstliche Intelligenz im Kontext der Krankheitsfrüherkennung (z.B. App Ada)
  • ePublic-Health in ausgewählten Settings (Betriebe, Schulen, Kommunen)
  • Besonderheiten bei der Evaluation digitaler Intervention in der Gesundheitsförderung

Eine aktuelle Themenliste befindet sich im Learning Management System.

Lehrmethoden:

Siehe Kursbeschreibungen

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms:

--

Prüfungszulassungsvoraussetzung:

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

  • DLMGWPH01: Klausur 90 Min. (50%)
  • DLMGWPH02: Schriftliche Ausarbeitung: Seminararbeit (50%)