MENUMENU
MENUMENU
09. Mai 2019, 12:08 UHR |

Fernstudium für Bundeswehr-Soldaten

Soldat oder Student? Mit einem Fernstudium an der IUBH geht beides. Prorektor Prof. Dr. Kurt Jeschke erklärt im Interview, warum sich ein Fernstudium besonders für Soldaten, Wehrdienstleistende und Berufsoffiziere anbietet.

Derzeit studieren rund 160 Soldaten, Wehrdienstleistende und Berufsoffiziere im IUBH Fernstudium. Warum entscheiden sich immer mehr Soldaten für ein Fernstudium an der IUBH?

Viele Soldaten stellen fest, dass ein Studium an einer Präsenzuni für sie aus organisatorischen Gründen nicht funktioniert. Auslandseinsätze oder Standortwechsel sind nicht immer planbar. Dadurch sind traditionelle Präsenzveranstaltungen oder auch die Klausurteilnahme erschwert. Im Fernstudium der IUBH hingegen spielt das keine Rolle. Unsere Studierenden haben keine Präsenzpflicht, sie wählen ihre Zeiten für Online-Vorlesungen oder Klausuren so, wie es der Dienstplan erlaubt – und das auch im Fall eines Auslandseinsatzes. An der IUBH kann an sieben Tagen die Woche zu 100 Prozent online studiert werden. Soldaten und Wehrdienstleistende können somit parallel zum Dienst maximal flexibel studieren. Ein weiterer Vorteil: Der Studienstart ist jederzeit möglich. Wenn die Dienstverpflichtungen nicht mit einem Vollzeitstudium vereinbar sind, kann jederzeit in ein Teilzeitmodell gewechselt werden.

Wie kommen Fernstudierende, zum Beispiel Soldaten im Auslandseinsatz, an ihre Studieninhalte?

Die Studienunterlagen stehen allen Studierenden als E-Paper zum Download zur Verfügung. Außerdem bekommen alle IUBH Fernstudierenden mit ihrer Immatrikulation ein iPad, damit sie jederzeit und überall auf alle E-Books, Vodcasts oder Podcasts zugreifen können. Ein wirklicher Vorteil für Soldaten im Auslandseinsatz ist die Möglichkeit der Online-Klausur. Wenn die Zulassung zur Prüfung gegeben ist, kann kurzfristig und zu jeder Tages- und Nachtzeit eine E-Klausur am Einsatzort geschrieben werden. Selbstverständlich geht das auch in einem der über 40 Studienzentren in Deutschland oder weltweit in allen Goethe-Instituten, mit denen die IUBH kooperiert.

Welche Zulassungsvoraussetzungen brauchen Interessenten für ein Fernstudium an der IUBH?

Studierende benötigen die sogenannte Hochschulzulassung. Das ist in der Regel ein Abitur oder Fachabitur. Die IUBH steht jedoch für eine hohe Durchlässigkeit und den offenen Zugang zur akademischen Bildung. Ein Fernstudium an der IUBH ist auch ohne Abitur möglich. Es genügen eine zweijährige Berufsausbildung sowie weitere drei Jahre Berufserfahrung im kaufmännischen oder sozialen Bereich. Unsere Studienberatung hilft im Zweifel jederzeit gerne weiter.

Welche Fächer können im IUBH Fernstudium studiert werden? Und welche Abschlüsse sind möglich?

Die IUBH bietet zahlreiche Bachelor-, Master- und MBA-Fernstudienprogramme in deutscher und englischer Sprache. Diese lassen sich durch Funktions- und Branchenspezialisierungen an individuelle Bildungsbedürfnisse anpassen. Beliebt sind Studiengänge wie Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Sportmanagement oder Soziale Arbeit. Aber wir bieten auch viele weitere Fächer aus den Bereichen Gesundheit & Soziales, Wirtschaft & Management, Design & Medien, IT & Technik, Personal & Recht, Marketing & Kommunikation, Pädagogik & Psychologie und Personal & Recht an.

Gibt es während des Studiums die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung?

Soldaten auf Zeit, Grundwehrdienstleistende, freiwillig zusätzlich Wehrdienstleistende oder Berufsoffiziere im fliegerischen Dienst haben Anspruch auf die Förderung durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD). Abhängig von der individuellen Situation des Studierenden besteht die Möglichkeit, sich 100 Prozent der Kosten rückwirkend erstatten zu lassen. An der IUBH gibt es außerdem ein Sonderprogramm, über das Zugehörige der Bundeswehr 10 Prozent Rabatt auf ihre monatlichen Studiengebühren bekommen. Es lohnt sich also in jeder Hinsicht, mit einem Studium an der IUBH in die eigene berufliche Zukunft zu investieren!

Weitere Informationen findest Du hier.

|