MENUMENU
MENUMENU
20. August 2019, 11:12 UHR |

Das erste seiner Art: IUBH bietet Online-Orientierungsstudium

Das Abi ist geschafft – doch nun was tun? Abiturienten sind zunehmend von der Vielzahl an Studiengängen und -modellen überfordert. Fast die Hälfte legt inzwischen mit FSJ, Aupair, Work & Travel oder Nebenjob erst einmal eine Pause vom Lernen ein. Von denen, die ein Studium starten, bricht fast jeder dritte ab . Um Schulabgängern mehr Orientierung im Studiendschungel zu geben, bietet die IUBH Internationale Hochschule ab 1. Oktober das erste Online-Orientierungsstudium Deutschlands an – als Fernstudium, damit das Studium flexibel mit jeder Beschäftigung und von überall auf der Welt kombiniert werden kann. Das neue Angebot ist für alle Abiturienten bis 22 Jahre komplett kostenfrei; zusätzlich erhält jeder Neustudent ein iPad.

Die Hälfte der Abiturienten sind bei der Studienwahl orientierungslos

Viele Abiturienten wissen nach Schulabschluss noch nicht, was sie beruflich machen möchten. „Für Schüler ist das wichtigste Kriterium bei der Studienwahl, dass das Studium ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht – gerade weil auf einem immer dynamischeren Arbeitsmarkt immer unklarer wird, welche Jobs in zehn Jahren gefragt sein werden“, weiß Jan Wurdak, ehemaliger Studienberater an der IUBH und Projektleiter im Orientierungsstudium. „Allerdings fällt es fast allen Schülern schwer einzuschätzen, welche Studienrichtungen ihren Neigungen tatsächlich entsprechen.“ Dazu kommt die Unübersichtlichkeit im Studienangebot: Fast 9.000 Bachelorstudiengänge gibt es inzwischen in Deutschland, die in verschiedensten Studienmodellen – als Präsenz, duales oder Fernstudium - angeboten werden.

Die Orientierungslosigkeit führt dazu, dass rund 50 Prozent der Abiturienten ein so genanntes „Gap Year“ einlegen oder ein Studium starten, dass sie in den ersten Semestern direkt wieder abbrechen.

Das Gap Year nutzen: Studieren neben dem Freiwilligendienst oder der Weltreise

Mit dem kostenlosen Online-Orientierungsstudium bietet die IUBH allen Schulabgängern die Möglichkeit, während ihres Gap Years konkrete Erfahrungen in ihrem Wunschstudium zu sammeln, gleichzeitig aber auch ein Modul aus einem anderen Fachbereich zu belegen. Zur Auswahl stehen 19 Studiengänge aus den Bereichen Gesundheit & Soziales, IT & Technik, Psychologie sowie Wirtschaft & Management. Werden in einem gewählten Kurs Prüfungsleistungen abgelegt, können bis zu 30 ECTS auf ein späteres Studium angerechnet werden und die Studierenden damit gleich in ein höheres Semester einsteigen.

„Insgesamt leistet dieses Angebot einen wichtigen Beitrag, um eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben junger Menschen besser treffen zu können“, ist Prof. Dr. Peter Thuy, Rektor der IUBH, überzeugt. „Indem unentschlossene Schulabgänger die Zeit zwischen Schule und Studium zur Orientierung nutzen können, finden sie besser ihr Wunschstudium – und wir können Frustrationserlebnisse und Studienabbrüche vermindern.“

Weitere Infos: www.iubh-dualesstudium.de/oss

|