Sie sind hier: Rund ums Studium FAQ
Glossar
MENUMENU
MENUMENU
Fragen und Antworten zum IUBH Fernstudium

Wichtige Fragen & Antworten

Glossar wichtiger Studienbegriffe

Hier findest Du wichtige Studienbegriffe und Fachbegriffe rund ums Thema Studium und Fernstudium:

Absolvent

Als Absolventen werden Studenten bezeichnet, welche sich in der Endphase des Studiums bzw. in den Abschlussprüfungen befinden.

Alumni

Als Alumni werden ehemalige Studenten bezeichnet, welche ihr Studium bereits erfolgreich absolviert haben.

Auditorium

Bezeichnet einen Hörsaal an einer Hochschule bzw. Universität.

Bachelor (B.A.)

Der Bachelor ist ein Studienabschluss, welchen man nach 6-8 Semester erhält. Als Folgestudium kann ein Masterstudium begonnen werden.

BAföG

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz in Deutschland regelt die staatliche Unterstützung von Studenten und ist eine Sozialleistung.

Blended Learning

Vereint Präsenzstudium mit eLearning, wenn es zum Beispiel erforderlich ist, gelerntes Wissen in die Praxis umzusetzen.

Campus

Als Campus wird das Hochschul- oder Universitätsgelände bezeichnet. In der heutigen Zeit des Internets gibt es auch vermehrt einen „Online Campus“, wobei sich Studenten auf eLearning-Plattformen gegenseitig austauschen können.

CBT

CBT steht für „Computer based Training“ und beschreibt das Lernen ohne direkten Kontakt zu einem Dozenten oder Tutor, beispielsweise durch die Verwendung von Lernsoftware.

Cum laude

Cum laude ist eine in lateinischer Sprache gehaltene Benotung und bedeutet „mit Auszeichnung“ und wird vor allem bei der Bewertung von Doktorarbeiten genutzt.

Curriculum

Als Curriculum wird die inhaltliche Struktur eines Studiums bezeichnet.

Dekan

Der Dekan ist ein gewählter Professor, welcher die Interessen einer Fakultät vertritt.

Dissertation

Dissertation ist ein Synonym für die Doktorarbeit, bei welcher eine wissenschaftliche Arbeit zu einem bestimmten Thema verfasst wird. Sie ist Voraussetzung, um einen Doktortitel zu erhalten.

Dozent

Ein Dozent ist eine Person, welche an einer Hochschule oder Universität lehrt.

E-Learning

Bezeichnet das Lernen und Lehren mithilfe verschiedener elektronischer Medien.

ECTS

Das European Credit Transfer and Accumulation System ist ein europaweites System zur Akkumulierung, Anrechnung und Übertragung von Studienleistungen. 60 ECTS Punkte werden zum Beispiel für ein komplettes Studienjahr angerechnet.

Einschreibung

Die Einschreibung ist der Anmeldeprozess an einer Hochschule oder Universität. Sobald man sich eingeschrieben hat, kann man mit dem Studium beginnen. Als Synonym wird oftmals Immatrikulation verwendet.

Examen

Examen sind Prüfungen, um einen Wissensstand schriftlich oder mündlich abzufragen.

Exmatrikulation

Die Exmatrikulation bildet das Gegenteil der Immatrikulation (Einschreibung). Diese besagt, dass ein Student nicht mehr an einer Hochschule oder Universität eingeschrieben ist. Dies kann dadurch geschehen, dass der Student sein Studium absolviert hat oder er durch gegebene Umstände von der Fakultät ausgeschlossen wurde.

Fakultät

Als Fakultät wird ein spezieller Fachbereich an einer Universität oder Hochschule bezeichnet. Dies kann beispielsweise eine Abteilung Rechtswissenschaften, Mathematik, Medizin o.ä. sein. Eine Fakultät wird durch einen jeweiligen Dekan vertreten.

Fernstudium

Studium, welches aus der Distanz absolviert wird und nicht über Präsenzteilnahmen abgewickelt werden muss.

Habilitation

Eine Habilitation ist eine akademische Arbeit, um die Professur zu einem Thema zu erhalten.

Immatrikulation

Ein Synonym für die Immatrikulation ist die, siehe Einschreibung.

Institut

Eine Hochschule oder Universität ist in diverse Fakultäten unterteilt. Diese lassen sich wiederum in eigenständige Institute separieren, welche oftmals von Professoren geleitet werden.

Klausur

Klausuren sind schriftliche Prüfungen der Studenten, jeweils am Semesterende für das jeweilige Studienfach.

Kolloquium

Das Kolloquium ist die mündliche Prüfung im Abitur bzw. Pflichtverteidigung einer Facharbeit.

Kommilitonen

Kommilitonen sind Mitstudenten.

Learning Management System (LMS)

Zu deutsch „Lernplattform“ bezeichnet das System, über welches Studenten ihre Unterlagen online bearbeiten und sich mit anderen kommunikativ austauschen können.

Magna cum laude

Magna cum laude ist eine in lateinischer Sprache gehaltene Benotung für „mit großem Lob“, vor allem von Doktorarbeiten.

Master

Als Master wird quasi der Nachfolger des deutschen Diploms angesehen und bezeichnet den auf den Bachelor folgenden Studiengang. Die Studienzeit beträgt ca. 2 – 4 Semester.

Mensa

Die Mensa ist der kulinarische Treffpunkt der Studenten und sozusagen als „Restaurant für Studenten“ zu verstehen.

Numerus Clausus

Die Zugangsbeschränkung für einzelne Studienfächer durch eine hohe Anzahl an Studieninteressenten nennt man Numerus Clausus.

Podcast

Podcast setzt sich aus den Wörtern „iPod“ und „Broadcasting“ zusammen und bezeichnet kurze Audioaufnahmen diverser Lehrthematiken zum Abspielen auf den gängigsten MP3-Playern.

Promotion

Die Promotion ist eine Abschlussarbeit für Doktoren, welche schließlich den Titel erhalten.

Regelstudienzeit

Diese beschreibt die Solldauer eines Studiums. Die Regelstudienzeit ist in der Prüfungsordnung festgelegt.

Semester

Semester ist die Bezeichnung für ein Halbjahr.

Stipendium

Ein Stipendium ist eine finanzielle Unterstützung von Studenten und bildet auch ein Element innerhalb der Begabtenförderung.

Tutor

Tutoren sind in der Regel Studierende höherer Semester, welche einen Fachbereich vertreten.

Tutorien

Tutorien sind kurze Lehrveranstaltungen von Tutoren.

Virtual Classroom

In einem virtuellen Klassenraum, wie es aus dem Englischen übersetzt heisst, können Lernveranstaltungen mit anderen Studenten und den Tutoren/Dozenten übers Internet absolviert werden, als wäre man live dabei.

Vodcast

Vodcast setzt sich aus den Wörtern „Video“ und „Broadcasting“ zusammen und bezeichnet kurze Videoaufnahmen diverser Lehrthematiken.

Vorlesung

Eine Vorlesung ist eine Lehrveranstaltung an einer Universität.

WBT

WBT steht für Web based Training und bezeichnet im Allgemeinen das Lernen und Üben von Studieninhalten über das Internet bzw. spezieller Plattformen.