MENUMENU
MENUMENU
Wissenswertes rund ums Studium - IUBH Fernstudium

Wissenswertes rund ums Studium

Studieren mit Kind

Rund sechs Prozent aller Studierenden absolvieren ihr Studium mit Kind. Dabei stehen die jungen Eltern immer wieder vor Herausforderungen, die ihnen den Alltag erschweren. Ein Studium mit Kind muss allerdings nicht immer zu einer Belastung werden. Mit Hilfe von verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten und Beratungsangeboten kannst Du das Leben als Elternteil genießen und Dein Studium erfolgreich abschließen. Hier erfährst Du, dass

  • junge Eltern durch ein Teilzeitstudium mehr Zeit für ihr Kind haben.
  • die finanzielle Belastung mit Hilfe von staatlichen Zuschüssen bewältigt werden kann.
  • Hochschulen oder Universitäten Studierende mit Kind häufig durch besondere Regelungen und Angebote unterstützen.

Die Zeit, die Du als junge Mutter oder junger Vater für Dein Studium hast, ist knapper bemessen als bei anderen Studierenden. Du verbringst mehr Zeit mit Deinem Kind und hast nebenbei häufig schon einen Job, um den Lebensunterhalt zu sichern. Daher studieren junge Eltern häufiger berufsbegleitend. Nur 88 Prozent der Studierenden mit Kind sind in einen Präsenz-Studiengang eingeschrieben.

Die Hälfte der Studierenden mit Nachwuchs hat nur ein Kind, rund ein Drittel schon zwei. Nur ein geringer Anteil der jungen Eltern im Studium hat dagegen drei oder mehr Kinder. Da die Studierenden ihr Studium meist in ihren Zwanzigern absolvieren, sind die Kinder in 50 Prozent der Fälle noch unter oder genau drei Jahre alt. Nur ein geringer Anteil ist hingegen bereits im schulpflichtigen Alter zwischen sieben und 15 Jahren.

Die Aus- oder Weiterbildung muss besonders bei jungen Eltern mit kleinen Kindern gut mit dem Familienleben vereinbar sein. Daher ist ein Studium im Ausland für viele Studierende mit Kind undenkbar. So verbrachten laut den Ergebnissen der 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes 12 Prozent der Studierenden mit Kind ein Semester im Ausland. Ein Grund dafür ist, dass die jungen Eltern nicht von ihrem Nachwuchs getrennt sein wollen oder können. Im Vergleich zu anderen Studierenden kommen mit Studium und Kind noch weitere Schwierigkeiten auf Dich als Elternteil zu.

Vereinbarkeit von Familie und Studium

Im Vergleich zu Studierenden ohne Kind sind junge Eltern häufiger in Teilzeit-Studiengängen immatrikuliert. Der Grund dafür ist die erschwerte Vereinbarkeit von Familie und Studium. Ein Vollzeit-Studium ist als Elternteil nur schwer möglich. Während der Semesterferien kannst Du Dich vollkommen auf Dein Kind konzentrieren.

Während der Semester wird der Alltag mit Kind und Studium hingegen stressig. Kinderbetreuung, Lernen, Hausarbeiten und Präsenztermine an der Universität nehmen den größten Teil Deiner Zeit ein. Für einen Nebenjob, zur Aufbesserung Deines Einkommens, bleibt anscheinend keine Zeit. Mit ein paar einfachen Tricks kannst Du den Spagat zwischen Studium und Kind allerdings meistern. Zur besseren Organisation Deines Alltags kann ein geregelter Zeitplan sehr hilfreich sein. Urlaubs- oder Lernraumsemester schaffen mehr Freiräume, die Du mit Deinem Kind verbringen kannst. Auch die Hochschulen selbst nehmen durch spezielle Angebote häufig Rücksicht auf Studierende mit Kind.

Hier erfährst Du mehr zu diesem Thema.

Finanzierung des Studiums mit Kind

Im Studium ist das Geld meist knapp. Mit Kind wird das Studium allerdings noch kostenintensiver. Du musst nicht nur Deinen, sondern auch den Lebensunterhalt Deines Kindes finanzieren. Wenn Du keine Unterstützung von Deinem Partner beziehungsweise Deiner Partnerin oder Deinen Eltern erhalten kannst, entstehen schnell finanzielle Sorgen.

Doch für Studierende mit Kind stehen verschiedene finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten bereit. Sowohl der Staat als auch einige Stiftungen greifen jungen Eltern im Studium unter die Arme. So gelingt Dir mit Hilfe von Elterngeld, Wohngeld, Kinderzuschüssen etc. das Studieren mit Kind.

Hier sind mehr Informationen zu diesem Thema zu finden.

Alleinerziehend studieren

Fast jede zehnte Studentin beziehungsweise jeder zehnte Student ist alleinerziehend. Nicht nur finanziell, sondern auch psychisch, nehmen die jungen Eltern dadurch eine große Belastung auf sich.

Um Deine finanzielle Situation aufzubessern, erhältst Du Unterhaltszahlungen von Deinem Partner oder Deiner Partnerin. Auch Stipendien, die auf die Bedürfnisse alleinerziehender Eltern im Studium ausgerichtet sind, können Dir das Studium mit Kind erleichtern. Abgesehen davon musst Du allerdings auch mental den Stress, den die Koordination von Uni-Alltag und Kinderbetreuung mit sich bringt, verarbeiten. Ein Partner oder eine Partnerin kann Dir bei Deinen täglichen Aufgaben nicht helfen. Ohne eine Bezugsperson kann das Studieren mit Kind auf Dauer überlastend wirken. Doch auch dafür bieten die Hochschulen und Vereine in Deiner Umgebung individuelle Lösungen an.

Bei uns erfährst Du mehr über die mögliche Unterstützung für alleinerziehende Studierende.

Berufs(wieder)einstieg mit Kind

Hast Du das Studieren mit Familie gemeistert, beginnst Du mit Deinem Beruf einen neuen Lebensabschnitt. Doch bereits in der Bewerbung kann es zu Schwierigkeiten kommen. Einige Arbeitgeber sehen den Berufseinstieg mit Kind skeptisch. Auch das Thema Familienplanung wird von Arbeitgebern im Vorstellungsgespräch gern hinterfragt.

Trotzdem kann Dir die Doppelbelastung, die Du durch das Studieren mit Kind gewohnt bist, Vorteile in der Bewerbung und im Job bringen. Viele wissen zudem nicht, welche Rechte Eltern während und nach der Elternzeit in Bezug auf den Job zustehen.

Mit unseren Tipps und der Hilfe verschiedener Initiativen zum Berufs(wieder)einstieg mit Kind überzeugst Du Deinen Arbeitgeber von Dir und ebnest Dir Deinen Weg in das Berufsleben.

Auszeichnungen, Akkreditierungen und Zertifizierungen

Logo - CHEranking - IUBH Fernstudium
Logo - Fibaa - IUBH Fernstudium
Logo - Wissenschaftsrat - IUBH Fernstudium
Logo - Zuf - IUBH Fernstudium
Logo - Tedqual - IUBH Fernstudium
Logo - Hsd - IUBH Fernstudium