Du bist hier: Die Hochschule Erfolgsgeschichten
Erfolgsgeschichte Rebecca Hüttner

Rebecca Hüttner

B.A. Gesundheitsmanagement

„Studium und Beruf sind im IUBH Fernstudium sehr gut vereinbar.“

Nach ihrer Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten und dem Fachwirt für ambulante medizinische Versorgung entschied sich IUBH Alumna Rebecca Hüttner dazu, ihre Karriere mit einem Fernstudium in Gesundheitsmanagement voranzutreiben.

Kurz nach meiner Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten habe ich den Fachwirt für ambulante medizinische Versorgung absolviert. Der Beruf der Medizinischen Fachangestellten hat mir immer gut gefallen, weil ich darin viel Abwechslung hatte und kein Tag wie der andere war. Aber nach dem Fachwirt und einigen Berufsjahren wurde mir klar, dass ich auch gerne noch studieren würde. Aber was? Ich habe mich im Internet ausführlich informiert und mich im Dezember 2015 schließlich für ein Fernstudium im Fach Gesundheitsmanagement an der IUBH entschieden. Die guten Bewertungen der IUBH, die vielen Studienzentren und die sowohl örtliche als auch zeitliche Flexibilität beim Ablegen der Prüfungen haben mich überzeugt.

Spannende Studieninhalte motivierten zum Jobwechsel

Von meinem Studium habe ich mir vor allem erhofft, mich persönlich weiterzuentwickeln und mehr Freiheiten im Arbeitsalltag zu erlangen. Im ersten Studienjahr habe ich weiterhin als Medizinische Fachangestellte gearbeitet. Begeistert vom Lehrstoff in Gesundheitsmanagement wollte ich dann aber eine Tätigkeit ausüben, die mehr mit meinem Studium zu tun hat. Aus diesem Grund habe ich mich um einen Werkstudentenjob in dem Bereich bemüht. Ich hatte zufällig von einer offenen Stelle bei einem Ärztenetz erfahren und gleich gewusst, dass das perfekt zu mir passen würde. Angefangen habe ich dort als Werkstudentin, stieg im Oktober 2018 dann Vollzeit ein und übernahm die Leitung Marketing und Projektmanagement – auch dank meines Fernstudiums an der IUBH. Darüber hinaus bin ich auch für das Ärztenetz in der Region Bamberg im Bereich Netzmanagement tätig. Meine Aufgaben sind sehr vielseitig. Ich widme mich unter anderem Projekten zur Versorgungsoptimierung und Wirtschaftlichkeitsverbesserung. Darüber hinaus organisiere ich Fortbildungsveranstaltungen, verfasse interne Newsletter und kümmere mich um die Organisation des Netzbüros.

Gute Wissensbasis, die im Arbeitsalltag hilft

In meiner täglichen Arbeit kann ich viele Dinge, die ich im Studium an der IUBH gelernt habe, einbringen und nutzen – geht es um rechtliche Bedingungen, allgemeine betriebswirtschaftliche Hintergründe oder auch Hintergründe des deutschen Gesundheitswesens. Durch das Studium habe ich eine gute Wissensbasis erlangt, die mir tagtäglich hilft. Der Aufwand hat sich für mich also absolut gelohnt, und rückblickend kann ich sagen: Studium und Beruf sind im IUBH Fernstudium sehr gut vereinbar. Insbesondere die Flexibilität beim Ablegen der Prüfungen – entweder in einem nahegelegenen Prüfungszentrum oder vollkommen zeit- und ortsunabhängig als Online-Klausur – machen Arbeiten und gleichzeitig Studieren absolut machbar.

Kontakt